Metatagscheck - SEO Analystik

Metatagscheck

Metatags haben einen gewichtigen Einfluss auf das Ranking in Suchmaschinen und sind Teil der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Deshalb sollte man sehr sorgsam mit den Metatags umgehen und darauf achten, dass diese vollständig und vor allem fehlerfrei sind. Auch ist darauf zu achten, dass keine doppelten Metatags vorhanden sind, denn diese werden von vielen Suchmaschinen als Manipulation angesehen, was einen Ausschluss zur Folge haben kann.

Was viele nicht wissen: Manche Suchmaschinen nehmen Webseiten nicht auf, wenn die Zeichenanzahl in Metatags wie Titel (title), Beschreibung (description) und Suchbegriffe (keywords) unter- bzw. überschritten wird (bei Keywords die Mindestanzahl der Keywords). Selbst Google wertet die Zeichenanzahl bezüglich Titel und Beschreibung über Google Webmastertools aus.

Das können wir für Sie tun:
Wir prüfen Ihre Metatags auf Bestand, doppelte, fehlende und fehlerhafte Metatags. Zusätzlich prüfen wir die Metatags Titel (title), Beschreibung (description) und Suchbegriffe (keywords) auf Zeichenanzahl und fehlerhafte Zeichen.

Sie benötigen neue Metatags? Informationen bezüglich Erstellung von Metatags, hier klicken...

Informatives zu und über Metatagscheck
Prinzipiell sollte bereits vor dem Eintrag in Suchmaschinen ein Metatagscheck durchgeführt werden, denn viele Suchmaschinen lesen beim Eintrag die Metatags Ihrer Webseite aus. Diese nutzen Suchmaschinen, u.a. auch Google und Bing, um z.B. Titel und Beschreibung als Informationstext anzuzeigen. Fehlerhafte und vor allem doppelte Metatags können sich negativ auf den Eintrag bzw. negativ auf das Ranking in Suchmaschinen auswirken.

Anführungszeichen oder Hochkomma werden gerne als Betonung eingesetzt. Derartige Betonungen darf man in Metatags nicht verwenden, denn Anführungszeichen und Hochkomma "signalisieren" den Anfang bzw. das Ende eines jeweiligen Metatags. Nutzt man eines von beiden nun als Betonung, wertet das Web bzw. die Suchmaschine dieses als Metatagende und die Metatags sind ab dieser Stelle komplett nutzlos bzw. können nicht weiter ausgelesen werden.

In fertigen Shop- und CMS-Systemen sind Metatags meistens bereits eingebaut. Platzhalter sorgen dafür, dass über Eingabefelder Metatags wie Titel, Beschreibung, Keywords etc. ausgefüllt werden können. Vergisst man, diese Felder auszufüllen, sind zwar die Metatags vorhanden, aber ohne Inhalt. Will man seine Webseite in Suchmaschinen eintragen, lehnen diese den Eintrag ab, eben weil diese Felder leer sind und was soll eine Suchmaschine eintragen wenn kein Inhalt vorhanden ist.

Was sind Metatags? Die Antwort finden Sie in unserem SEO Lexikon:
Metatags, Begriffserklärung, hier klicken...